Michael Bartscherer - Facharzt für Innere Medizin - Hausärztliche Versorgung - Koblenzer Str. 8 - 57072 Siegen - Tel. (0271) 5 70 48 - www.praxis-bartscherer.de


O Home
O Die Praxis
O Der Weg
zu uns
O Das Team
O Aktuelles
O Service
@ Kontakt
B Im Notfall


§§ Impressum



Sitemap








Aktuelles

Hier unterrichten wir Sie jetzt und in Zukunft über aktuelle Themen zur Praxis und zu Gesundheitheitsthemen allgemein.

Die neuesten Themen stehen jeweils oben!

Fragen zur Corona-Impfung?

Da uns viele Fragen zum Impfen gegen die COVID-19 Erkrankung erreichen, wir diese unmöglich alle im laufenden Betrieb erschöpfend beantworten können und auch für uns selbst auch noch diverse Unklarheiten bestehen, verweisen wir auf die offiziellen informationen des Landes, diese finden Sie hier auf der Infoseite des Landes NRW.

 

Grippeimpfstoff aktuell (05.01.21) noch verfügbar!

 

Einige Informationen hierzu aus gegebenem Anlass:

Wann Grippeimpfung?

Das Robert-Koch-Institut (RKI) empfiehlt als besten Zeitraum für die jährliche Grippeimpfung die Monate Oktober und November. Bis der Körper einen ausreichenden Schutz vor der Virusinfektion aufgebaut hat, dauert es etwa 14 Tage. Die Impfung schützt nicht zu 100 Prozent. Man kann auch trotz Impfung an Grippe erkranken, und zwar wenn der Grippeimpfstoff nicht zu den aktuellen Viren passt oder man sich bereits vor der Impfung beziehungsweise innerhalb der 14 Tage bis zum Wirkeintritt der Impfung mit Grippe infiziert hat. In den vergangenen Jahren begann die Grippe nach Aussagen des RKI meist um die Jahreswende und dauerte bis Ende März.

Wie lange wirkt die Grippeimpfung?

Das RKI verweist bei der Dauer der Schutzwirkung saisonaler Grippeimpfstoffe auf die jeweiligen Fachinformationen der einzelnen Präparate. Diese gehen von einer Impfwirkung von sechs bis zwölf Monaten aus: „Die Dauer der Schutzwirkung gegen die im Impfstoff enthaltenen oder eng verwandte Stämme ist verschieden, sie beträgt aber üblicherweise 6 bis 12 Monate“, gibt Mylan, Pharmahersteller von Influvac® Tetra (diesen Impfstoff haben wir) an. Somit genügt eine einmalige Dosis pro Grippesaison, und Auffrischimpfungen sind – zumindest bei Erwachsenen – nicht nötig.

 


Geplanter Praxisurlaub im aktuellen Quartal IV/2020:

  • "zwischen den Tagen", 28.-30.12.2020 und an den Feiertagen incl. Heiligabend und Silvester


    Praxis ab dem 04. Januar 2021 (Montag) wieder geöffnet.


Weitere Informationen hierzu finden Sie hier!



Informationen zum Coronavirus finden sie hier.



Allgemeine Notdienstregelung außerhalb unserer Dienstzeiten:

Montags, Dienstags und Donnerstags ab 18:00 Uhr, Mittwochs und Freitags ab 13:00 Uhr sowie am Wochenende und Feiertagen ab 8:00 Uhr können Sie ohne Anmeldung die zentrale Notfallpraxis am St- Marien-Krankenhaus in Siegen, Kampenstraße 51, aufsuchen, diese ist täglich bis 22:00 geöffnet, später nachts übernimmt die Krankenhausambulanz die Notfallversorgung.

Im Falle möglicherweise aus medizinischen Gründen notwendiger Hausbesuche wenden Sie sich an die neue zentrale Notfalldienstnummer :

116 117

Weitere Informationen HIER.

Im Falle lebensbedrohlicher Krankheitsbilder rufen Sie bitte unverzüglich den Rettungsdienst unter 112 an! (Siehe auch HIER)

- zurück zur Startseite -


Coronavirus - SARS-CoV2 - COVID-19:

 

CoronavirusBild: pixabay

Bei Atemwegsinfekten - Erkältung, "Grippe", Bronchitis etc. - melden Sie sich bitte in jedem Fall vorher an, telefonisch (0271-57048), per Mail oder auf unserem Anrufbeantworter (0271-2316279), und kommen möglichst nicht einfach in die Praxis.

Testungen (Abstriche) auf SARS-CoV2 können wir nur in begründeten Einzelfällen vornehmen, entweder nach ärztlicher Einschätzung bei Symptomen oder bei gewissen Gruppen von asymptomatischen Patienten  (z.B. Lehrer, Erzieher, Patienten vor Heimaufnahme etc.), sofern sie unsere Patienten sind. Sprechen Sie uns vorher bitte an!

Weitere Informationen auch bei der Corona-Hotline des Kreises:
0271 333-1120 (montags bis freitags, 8:00 bis 16:00 Uhr)

oder bei der KVWL-Infoseite für Bürger.

Fragen zur Corona-Impfung?

Da uns viele Fragen zum Impfen gegen die COVID-19 Erkrankung erreichen, wir diese unmöglich alle im laufenden Betrieb erschöpfend beantworten können und auch für uns selbst auch noch diverse Unklarheiten bestehen, verweisen wir auf die offiziellen informationen des Landes, diese finden Sie hier auf der Infoseite des Landes NRW.



Grippe-Impfung!

Die Impfung gegen die "echte" Grippe (Influenza) ist wichtig und sinnvoll.

Wir empfehlen diese Grippeschutzimpfung ausdrücklich und haben Impfstoffe vorrätig, sobald diese verfügbar sind.

Weitere Informationen finden Sie hier ...


Ältere Beiträge finden Sie im Archiv.

- zurück zur Startseite -

nach oben - Home



rlaub